A A A
Praktika

Praktika

Der Begriff Praktikum (Plural: „Praktika“) bezeichnet eine auf eine bestimmte Dauer ausgelegte Vertiefung erworbener oder noch zu erwerbender Kenntnisse in praktischer Anwendung oder eine Mitarbeit für das Erlernen neuer Kenntnisse und Fähigkeiten in einem Betrieb. Bei einem Praktikum handelt es sich nicht um eine Berufsausbildung im Sinne des Berufsbildungsgesetzes oder um eine damit vergleichbare praktische […]

Praktika

Der Begriff Praktikum (Plural: „Praktika“) bezeichnet eine auf eine bestimmte Dauer ausgelegte Vertiefung erworbener oder noch zu erwerbender Kenntnisse in praktischer Anwendung oder eine Mitarbeit für das Erlernen neuer Kenntnisse und Fähigkeiten in einem Betrieb. Bei einem Praktikum handelt es sich nicht um eine Berufsausbildung im Sinne des Berufsbildungsgesetzes oder um eine damit vergleichbare praktische Ausbildung. (§ 22 Abs. 1 S. 3 MiLoG)
Oft wird ein Praktikum für die Zulassung zu Studium oder Beruf, zu einer Prüfung oder zu anderen Zwecken benötigt. Ein Praktikant ist in Deutschland grundsätzlich kein Arbeitnehmer. (WIKIPEDIA)

Arten von Praktika

  • Schulpraktikum (Dauer: 1-4 Wochen)
  • Freiwilliges Praktikum (Dauer: ja nach Vereinbarung)
  • Regelmäßiges Praktikum (Dauer: ja nach Ausbildungsablauf und Ausbildungsstruktur)
  • Fachpraktikum (Dauer: Zwischen einigen Tagen pro Woche bis zu mehreren Monaten in Form eines Blockpraktikums)